10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fördeschiff musste eingeschleppt werden

"Heikendorf" Fördeschiff musste eingeschleppt werden

Erneut ist ein Fördeschiff der Reederei SF im Einsatz ausgefallen. Die „Heikendorf“ erlitt am Dienstagmittag vor Friedrichsort einen Kupplungsschaden und musste von dem Schlepper „Stein“ ins Depot an der Hörn geschleppt werden. Die „Heikendorf“ ist das älteste Fördeschiff.

Voriger Artikel
Pikachu, Piepi oder Pummeluff?
Nächster Artikel
Kein Feuer zu Olympia: Kiel hisst Flagge

Wie eine Sprecherin der Reederei SFK mitteilt, werde jetzt an der Reparatur der defekten Kupplung gearbeitet.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3