11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kiel brennt für Olympia

Eventuelle Bewerbung Hamburgs Kiel brennt für Olympia

Olympisches Segeln in Kiel scheint wieder möglich. Über 40 Jahre nach den Wettbewerben von 1972 in Kiel-Schilksee ist es plötzlich erneut Thema: Die Hamburger Handelskammer plädiert für eine Bewerbung der Hansestadt um die Olympischen Sommerspiele 2024 oder 2028. Die Segelsportler sollten dann natürlich in Kiel auf das Wasser gehen. Zumindest sehen das führende Kieler aus Politik und Wirtschaft so.

Voriger Artikel
Gute Vorsätze in Kraft umsetzen
Nächster Artikel
Kieler Frieden: fast vergessen

Auf diesem Moment hatten alle gewartet: Am 29. August 1972, Punkt 11.30 Uhr, fallen auf den drei Regatta-Bahnen in Schilksee die Startschüsse zu den ersten Olympia-Regatten. 320 Segler aus 42 Nationen kämpfen fortan um die Medaillen in sechs olympischen Bootsklassen.

Quelle: hfr
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige