6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Privatinitiative findet großen Widerhall

Hilfe für Flüchtlinge Privatinitiative findet großen Widerhall

Die Initiativen zur Unterstützung von Flüchtlingen in Kiel wachsen. So haben Faiza Tahir, BWL-Studierende an der Fachhochschule Kiel, und einige Freunde erst vor einer Woche die Aktion „Kiel hilft Flüchtlingen“ auf Facebok ins Leben gerufen. Sammeln wollten sie für Flüchtlinge, die kommende Woche in das neu errichtete Containerdorf am Nordmarksportfeld einziehen.

Voriger Artikel
Die Jagd nach Toren auf einem Rad
Nächster Artikel
Wie steht es um die Gesundheit der Kleinen?

Viele kamen, um Spenden für Flüchtlinge abzugeben. Darunter war auch Friderike Schoff (v.l) , die unter anderem Winterkleidung, Handtücher und Spielsachen brachte. Darüber freuten sich die ehrenamtlichen Helfer Arne Nitsch, Mona Grünitz und Adeel Tahir.

Quelle: Volker Rebehn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3