10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
So sah Kiel vor 50 Jahren aus

Historische Bilder So sah Kiel vor 50 Jahren aus

Manches ist vergänglich, anderes bleibt oder kehrt wieder: In einer Fotostrecke zeigen wir Ihnen historische Aufnahmen von Kiel. KN-Fotograf Friedrich Magnussen hat die Bilder 1966 im gesamten Stadtgebiet aufgenommen. Erkennen Sie alle Orte wieder?

Voriger Artikel
Vegan und vegetarisch Essen in Kiel
Nächster Artikel
Das Recht auf einen würdigen Abschied

Die Eggerstedtstraße in Kiel wurde 1966 verlängert. An gleicher Stelle entsteht heute das neue Schlossquartier.

Quelle: Stadtarchiv Kiel, Friedrich Magnussen, 1966
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Schlossquartier
Foto: Baustelle und archäologischer Grabungsort: Das Baufeld für das geplante Schlossquartier, auf dem Kai Brötzmann (52) den Schutt abfährt, entwickelt sich zum Magneten für Schaulustige zwischen Schloss- und Eggerstedtstraße.

Wann kann man schon so tief in Kiels Vergangenheit schauen? Seit Bagger auf der Baustelle für den Wohnkomplex Schlossquartier anrollten und Archäologen zeitgleich jahrhundertealte Keller freilegten, nutzen viele Passanten ihre Mittagspause, um das Geschehen vom Bauzaun aus zu beobachten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3