9 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
B76 nach Busbrand wieder frei

Höhe Barkauer Kreuz B76 nach Busbrand wieder frei

Die B76 ist nach dem Busunfall auf Höhe Barkauer Kreuz wieder frei. Die stundenlangen Räumungs- und Reinigungsarbeiten sind abgeschlossen, teilte die Feuerwehr mit.

Voriger Artikel
Über 500 Besucher am Blücher
Nächster Artikel
Schwimmen und sonnenbaden in Holtenau

Chaos auf der B76: Ein Reisebus geriet in Brand.

Quelle: Günter Schellhase

Kiel. Der Linienbus war in Kiel am Sonntagmittag ausgebrannt. Er war gegen 12 Uhr am Theodor-Heuss-Ring in Höhe der Dietrichstraße in Brand geraten. Verletzte gab es nach ersten Angaben der Einsatzkräfte keine. Der Fahrer war alleine im Bus auf dem Weg zum Betriebshof.

Ein Linienbus ist in Kiel am Sonntagmittag ausgebrannt. Die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Gaarden und Suchsdorf waren im Einsatz. Wegen der Löscharbeiten musste der Theodor-Heuss-Ring voll gesperrt werden.

Zur Bildergalerie

Die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Gaarden und Suchsdorf waren im Einsatz. Wegen der Löscharbeiten musste der Theodor-Heuss-Ring voll gesperrt werden. Im Stadtgebiet ging teilweise nichts mehr.

Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer im hinteren Teil des Busses aus, wo sich auch der Motor befindet. Der Fahrer konnte das Fahrzeug stoppen und sich rechtzeitig und unverletzt in Sicherheit bringen. Wie die Einsatzleitung der Feuerwehr mitteilte, traten auch brennende Betriebsstoffe aus und floßen in die Kanalisation. Deshalb wurden in der Hörn am Hafen auch zusätzlich Ölsperren ausgebracht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3