15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
H&M schließt 2017 dritte Filiale in Kiel

Holstenstraße H&M schließt 2017 dritte Filiale in Kiel

In der Kieler Innenstadt steht ein weiterer Wechsel an. Nach Bestätigung durch die Textilkette Hennes & Mauritz (H&M) schließt die Kieler Filiale in der Holstenstraße 46-50 im Jahr 2017 ihre Türen. „Im Zuge dessen sind wir bestrebt, unseren Mitarbeitern ein Alternativangebot in Kiel zu machen “, hieß es.

Voriger Artikel
Katzenjammer in Kiel: Streunen verboten
Nächster Artikel
Einblicke in faszinierende Welten

Schließt in der Holstenstraße Kiel: Der schwedische Modegigant H&M.

Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Kiel. Weder zum Schließungstermin, der nach KN-Informationen zum März sein soll, noch zu Gründen gab es Stellungnahmen. Eine Unternehmenssprecherin teilte jedoch mit, dass man an den weiteren zwei Filialen in Kiel festhält: „Wir sind stets bemüht, durch die Wahl unserer Standorte unseren Kunden das beste Einkaufserlebnis anzubieten und bauen unsere Geschäfte im Citti-Park und im Sophienhof um beziehungsweise aus.“

Das schwedische Modeunternehmen zog mit seiner dritten Filiale im Januar 2003 in das ehemalige Brinkmannhaus in der Holstenstraße. Der Laden mit einer Verkaufsfläche von 2100 Quadratmetern galt damals als modernster der Kette in Norddeutschland. Die Firma Esprit eröffnete zeitgleich ihre Zweigstelle im Erdgeschoss.

Kiel, deine Innenstadt

Ein multimediales Dossier zum Leerstand und Zustand der Kieler Innenstadt finden Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3