9 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Kita-Kinder starten Frühjahrsputz

Holtenauer Straße Kita-Kinder starten Frühjahrsputz

Plastik, Flaschen und Kippen: 40 Kinder der Emmaus Kita starteten am Mittwoch in der Holtenauer Straße zum Frühjahrsputz. Sie holten tütenweise Müll von der Straße und aus den Büschen, alles im Bereich Elendsredder bis Lukaskirche. Zugleich waren sie auch kreativ und malten einen Stromkasten an.

Voriger Artikel
Weniger Wohnungseinbrüche – mehr Gewaltdelikte
Nächster Artikel
Jugger der TuS Gaarden laden zum Turnier

Fleißiger Nachwuchs: 40 Kinder der Emmaus Kita starteten in der Holtenauer Straße zum Frühjahrsputz.

Quelle: Karina Dreyer

Kiel. Die Idee für diese Aktion hatte Arne Krüger, dessen Tochter in der Emmaus Kita ist. „Ich habe mich immer über den vielen Müll, der hier rumliegt, geärgert“, erzählt er. Bei etlichen Behörden habe er angerufen, „doch die Reaktion war sehr schwerfällig“, bedauert er. Und so sagte er sich: Nicht meckern, sondern machen, und fand gleich Zustimmung. „Mit der Aktion verfolgen wir zwei Ziele: Wir möchten das Umweltbewusstsein der Kinder verbessern und ein Signal gegen Umweltverschmutzung im Alltag setzen“, erklärt Krüger die Aktion, die vom städtischen Dezernat Soziales, Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK), Ortsbeirat, der Emmaus-Gemeinde und SPD-Ratsfrau Ingrid Lietzow als Schirmherrin unterstützt wurde.

Ein weiterer Dorn im Auge sind Arne Krüger die mit Graffiti beschmierten Stromverteilerkästen. Deshalb holte er sich die Zustimmung von den Stadtwerken, einen in der Holtenauer Straße bunt gestalten und anmalen zu dürfen. Über den neu bemalten Stromkasten an der Ecke Holtenauer Straße/Schmiedekoppel freute sich Pressesprecher Sönke Schuster von den Stadtwerken Kiel, die die Farben spendierten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3