2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Influenza-Fall auf Schiff in Kiel

TKMS Influenza-Fall auf Schiff in Kiel

Die Kieler Berufsfeuerwehr hatte in der Nacht einen kniffligen Einsatz. Das algerische Marineschiff "Herrad" mit 300 Mann Besatzung, das bei der TKMS-Werft liegt, hat am Montag gegen 23.30 Uhr ein Krankheitsfall gemeldet. Wie der Leitungsdienst mitteilte, sind zwei Besatzungsmitglieder an Influenza erkrankt.

Voriger Artikel
Beil-Attacke im Zug
Nächster Artikel
Nach Belästigung: Polizei vernimmt Zeugen

An Bord der "Herrad" sind Soldaten an Influenza erkrankt.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Der hafenärztliche Notdienst ging an Bord und untersuchte die Erkrankten. Sie wurden auf dem Werftgelände isoliert. Der Einsatz dauerte bis 1.30 Uhr.

Nach Informationen von KN-online hat sich Zustand der Soldaten in der Nacht weiter verschlechtert. Das Sanitätspersonal der Fregatte bat deshalb die Werksfeuerwehr der Werft ThyssenKrupp Marine Systems um Unterstützung. Inzwischen sind Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Hafenärztliche Dienst vor Ort.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3