6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
So haben Kiel, Kronshagen und Altenholz gewählt

Interaktive Karte So haben Kiel, Kronshagen und Altenholz gewählt

Mathias Stein von der SPD hat bei der Bundestagswahl 2017 den Wahlkreis 5 (Kiel, Kronshagen und Altenholz) gewonnen. Doch wie haben die einzelnen Ortsteile abgestimmt? Detaillierte Ergebnisse zu Erststimme und Zweitstimme finden Sie in den interaktiven Karten.

Voriger Artikel
ABK feierte 125. Geburtstag
Nächster Artikel
So war der Wahlabend in Kiel

So hat der Wahlkreis 5 bei der Bundestagswahl 2017 abgestimmt.

Quelle: Carto.com/Quelle: Landeshauptstadt Kiel

Kiel. Kurz nach 22.30 Uhr stand das vorläufige amtliche Endergebnis zur Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 5 fest: Mathias Stein zieht für die SPD direkt in den Bundestag ein. Er hat den Wahlkreis 5 (Kiel, Kronshagen, Altenholz) mit 46986 Erststimmen (31 Prozent) gewonnen. Thomas Stritzl (CDU) holte 46556 Stimmen (30,7 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag nach Informationen der Stadt Kiel bei 74,9 Prozent.

Erststimme: So hat der Wahlkreis 5 abgestimmt

Das Ergebnis ist deutlich knapp: Kiel, Kronshagen und Altenholz schicken Matthias Stein von der SPD als Direktkandidat in den Bundestag. Thomas Stritzl (CDU) verliert so knapp wie nie. Er hatte gehofft, dass es nicht wieder so eine spannende Nacht wird wie vor vier Jahren. Damals hatte sich Stritzls Einzug in den Bundestag erst tief in der Wahlnacht entschieden. Trotz des relativ schlechten Listenplatzes zehn hat es damals am Ende noch gereicht. Dieses Mal sollte es durch einen vermeintlich sicheren Listenplatz anders werden. Durch das schlechte bundesweite Ergebnis für die CDU kommt die Landesliste in Schleswig-Holstein aber wahrscheinlich gar nicht mehr zum Zug, erklärt Stritzl nun. „Es wird wahrscheinlich nur über ein Ausgleichsmandat gehen.“

In der Karte sehen Sie detailliert, wie viele Stimmen in den einzelnen Ortsteilen auf die jeweiligen Parteien entfallen sind.

Quelle: Landeshauptstadt Kiel

Zweitstimme: So hat der Wahlkreis 5 abgestimmt

Bei den Zweitstimmen konnte sich die CDU deutlich von der SPD absetzen. Die CDU erreichte 26,8 Prozent, die SPD 23,8, die Grünen 17,2, die FDP 11,7, die Linken 10,2 und die AfD 6,9.

In der folgenden interaktiven Karte sehen Sie, wie viele Zweitstimmen die einzelnen Parteien in den jeweiligen Ortsteilen erhalten haben:

Quelle: Landeshauptstadt Kiel

Übersicht: Direktkandidaten im Wahlkreis 5 zur Bundestagswahl 2017

Direktkandidat*in  Partei Erststimme Prozent Zweitstimme Prozent
Thomas Stritzl CDU 46556 30.7 40734 26.8
Mathias Stein SPD 46986 31.0 36205 23.8
Luise Amtsberg GRÜNE 21741 14.3 26140 17.2
Sebastian Blumenthal FDP 11364 7.5 17803 11.7
Maxim Smirnow DIE LINKE 11115 7.3 15544 10.2
Eike Reimers AfD 9283 6.1 10502 6.9
  NPD     250 0.2
  FREIE WÄHLER     541 0.4
Karin Zan Bi MLPD 266 0.2 147 0.1
  BGE     630 0.4
  ÖDP     345 0.2
Ove Joachim Schröter PARTEI 4016 2.6 3204 2.1
Markus Jakupak (Neue Liberale) - 342 0.2    

Wahlbericht der Stadt Kiel

Die Stadt Kiel hat am Wahlabend noch den vorläufige Wahlbericht zur Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 5 Kiel veröffentlicht. Das PDF finden sie hier:

Video vom Wahlabend in Schleswig-Holstein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Tanja Köhler
Ressortleiterin Digitale Angebote

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3