6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Israelisches U-Boot auf Heimatkurs

ThyssenKrupp Marine Systems Israelisches U-Boot auf Heimatkurs

Das israelische U-Boot "Rahav" ist zu seiner Reise nach Haifa aufgebrochen. Das Boot verließ kurz vor 9 Uhr den Liegeplatz bei der Werft ThyssenKrupp Marine Systems in Kiel. Begleitet von einem Schlepper und eine Polizeiboot schleuste das neue U-Boot anschließend in den Nord-Ostsee-Kanal ein.

Voriger Artikel
Erster Meilenstein zum Zentralklinikum
Nächster Artikel
Bus-Stau blockierte Rathausstraße

Das israelische U-Boot "Rahav" fährt durch den Nord-Ostsee-Kanal.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Historische Aufarbeitung
Foto: Probefahrt in der Kieler Bucht. Die modernen U-Boote des Typs 212A der deutschen Marine wurden in Kiel entwickelt. Das erste Boot war „U31“, das 2005 in Dienst gestellt wurde.

„In Kiel gab es damals aufstrebende Werften und gute Arbeitsbedingungen. Doch beim U-Boot-Bau hinkte Deutschland hinter anderen Nation her“, sagt Jürgen Rohweder. Der promovierte Historiker hat den U-Boot-Bau intensiv aufgearbeitet. Heraus kam das Buch „Leiser, tiefer, schneller – Innovationen im deutschen U-Boot-Bau“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3