9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Ende des Baubooms nicht in Sicht

Jahresrückblick Kiel-Mitte Ende des Baubooms nicht in Sicht

Ob Kleiner Kiel-Kanal, Schlossquartier oder ZOB – die Kieler Innenstadt wird sich in den kommenden Jahren gewaltig verändern. Viele Projekte wurden im vergangenen Jahr angeschoben, andere werden bereits umgesetzt. Und mit den Plänen für das ehemaligen C&A-Gebäude und der Markthalle gehen die Bautätigkeiten in eine weitere Runde.

Voriger Artikel
Auch 2016 geht es rund in Kiel
Nächster Artikel
Stadt plant grüne Welle für Radfahrer

Quadratmeterpreise bis zu 3000 Euro aufwärts: Das Schlossquartier mit Blickrichtung Kieler Schloss.

Quelle: Frank Peter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Jahresrückblick in Kiel
Foto: Mathias Werner, Vorsitzender der Bürgerinitiative: „Das Vorzeigeprojekt der Kieler Energiewende wird begleitet von Täuschungen, Drohungen und Manipulationen.“

Wohl kaum ein kommunalpolitisches Thema wühlte die Emotionen 2015 so stark auf wie die von hitzigen Diskussionen begleitete Planung des Windparks Flintbek/Meimersdorf. Seit der offiziellen Präsentation im April wird das Verfahren bei von gegenseitigem Misstrauen, Verdächtigungen und Vorwürfen begleitet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3