4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
KN-Talk „Kiels neue Mitte“: Seien Sie dabei!

Rathaus Kiel KN-Talk „Kiels neue Mitte“: Seien Sie dabei!

Abriss des Woolworth-Gebäudes, neue Wohnviertel in der Innenstadt, Holsten-Fleet: Am Montag, 13. März 2017, dreht sich beim KN-Talk „Kiels neue Mitte“ im Ratssaal des Rathauses in Kiel alles um die großen baulichen Veränderungen in der Stadt.

Voriger Artikel
Nur bei wenigen sorgt Trump für Skepsis
Nächster Artikel
Frauenbündnis fordert Stellvertreterin des OB

Ein Projekt von vielen: Das Woolworth-Gebäude am Berliner Platz soll jetzt abgerissen werden und einem Neubau Platz machen.

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Nun wird es ernst: In dieser Woche sollen die Abrissarbeiten am alten Woolworth-Gebäude am Berliner Platz beginnen, das Schlossquartier wächst seit Wochen sichtbar in die Höhe, das Wohnviertel Alte Feuerwache wurde bereits in den vergangenen Monaten bezogen. 2017 ist das Jahr, in dem die Kieler Innenstadt endgültig ihr Gesicht verändert. Innerhalb der nächsten zwei Jahre werden zahlreiche Neubauprojekte gestartet und vollendet, mit denen auch eine Wiederbelebung des Einkaufsbereichs zwischen Sophienhof und Altem Markt erreicht werden soll.

Dabei ist die Entwicklung, die ansteht, weiterhin umstritten. Droht dem Holsten-Fleet eine unattraktive Schattenlage? Oder kann die verkehrsberuhigte Zone im Herzen Kiels tatsächlich zu dem Magneten werden, den sich die Planer versprechen? Sind die vielen Hotelprojekte die richtige Antwort auf den erhofften Tourismusboom an der Förde? Oder droht in einigen Jahren massenhafter Leerstand?

KN-Talk zur Kieler Innenstadt

Das sind nur einige Fragen, die viele Menschen bewegen – und die die Kieler Nachrichten im nächsten KN-Talk intensiv mit Verantwortlichen für die Umgestaltung diskutieren wollen. Am kommenden Montag, 13. März, dreht sich im Ratssaal ab 19 Uhr alles um die großen baulichen Veränderungen in der Stadt.

Auf dem Podium sprechen Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD), CDU-Fraktionschef Stefan Kruber, Schlossquartier-Investor Niels Bunzen von der Norddeutschen Grundstücksentwicklungsgesellschaft, Peter Plambeck von der Familienstiftung Dr. Wilhelm Ahlmann (Investor Ahlmanngebäude an der Holstenbrücke) und Wolfgang Erichsen (Vorsitzender Forum Innenstadt) über die Chancen und Risiken der Pläne.

Was wollen Sie wissen?

Die Moderation übernimmt KN-Lokalchef Kristian Blasel. Alle Kieler sind eingeladen, zuzuhören und auch Fragen zu stellen. Auf KN-online wird es eine Live-Berichterstattung geben. Zudem besteht im Internet die Möglichkeit, von zu Hause aus mit Beiträgen direkt auf die Debatte zu reagieren.

Der KN-Talk „Kiels neue Mitte“ im Überblick

KN-Talk

Montag, 13. März, 19 Uhr, Kieler Ratssaal. Der Eintritt ist frei. Haben Sie Fragen an die Podiumsteilnehmer? Dann schicken Sie diese bis Freitag, 10. März, per E-Mail an lokalredaktion@kieler-nachrichten.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kristian Blasel
Ressortleiter Lokalredaktion/Kiel

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3