9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Kieler Schlepper vor Ort

Kadetrinne Kieler Schlepper vor Ort

Der Schlepper „Kiel“ ist seit Sonntagmorgen in der Kadetrinne bei dem aufgelaufenen Frachter „Maestro Diamond“. Der 177 Meter lange Massengutfrachter war am Sonnabend in der Kadetrinne zwischen der dänischen Insel Falster und der mecklenburgischen Küste auf Grund gelaufen.

Voriger Artikel
Kiel spielte für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Feuer an Bord der "Brandenburg"

Der Schlepper „Kiel“ gehört zur Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel.

Quelle: Frank Behling/Archiv

Kiel. Die mit Düngemittel beladene „Maestro Diamond“ befand sich zum Unglückszeitpunkt auf der Reise von Klaipeda in Litauen nach New Orleans in den USA.

Aus noch ungeklärter Ursache war das Schiff mit über elf Metern Tiefgang außerhalb des Tiefwasserweges in die Kadetrinne eingelaufen und auf der dänischen Seite auf eine Untiefe gefahren. An Bord sind neben etwa 30000 Tonnen Düngemittel auch mehrere Tausend Tonnen Treibstoff. Der Schiffsrumpf ist aber stabil und hat bislang keine Lecks.  

Der Schlepper „Kiel“ wurde vom Eigner des erst ein Jahr alten Frachters mit der Bergung beauftragt. „Es wird zunächst ein Bergungsplan erstellt“, sagte ein Sprecher der Seenotzentrale der dänischen Marine aus Arhus. Die „Kiel“ hat zunächst am Sonntag die Lage des Havaristen erkundet. Die Bemühungen werden außerdem durch schlechtes Wetter mit Wind und Wellengang erheblich behindert.

Die 22872 BRZ große „Maestro Diamond“ liege aber sicher und für die Besatzung bestehe keine Gefahr, so der Marinesprecher. Das unter der Flagge der Marshall Inseln fahrende Schiff gehört einer Reederei aus Zypern. Die Besatzung war ohne Lotsen auf dem Weg durch die Kadetrinne zum Fehmarnbelt.

Der Schlepper „Kiel“ gehört zur Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel. Mit rund 5700 PS und einer Pfahlzugkraft von 68 Tonnen ist die 2008 gebaute „Kiel“  einer der stärksten Schlepper an der deutschen Ostseeküste.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3