5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kampf gegen das Desinteresse

Oberbürgermeisterwahl in Kiel Kampf gegen das Desinteresse

Ein kalter Wind bläst den beiden Oberbürgermeister-Kandidaten eine Woche vor der Stichwahl entgegen. Das liegt nicht nur an der Wetterlage. Viele Bürger zeigen Susanne Gaschke (SPD) und Gert Meyer (CDU) die kalte Schulter. „Kenne ich beide nicht. Ehe ich was Falsches wähle, wähle ich lieber gar nicht“, sagt eine Frau, umgeht bewusst die Chance, das zu ändern – und steht damit nicht allein.

Voriger Artikel
Adventsmärkte locken Kreuzfahrer an
Nächster Artikel
Kieler Nachwuchs, der um die Ecke denkt

Harte Tour vor dem Holstein-Spiel: CDU-Kandidat Gert Meyer wird nur wenige Flyer los. Zeit für Politik? Fehlanzeige. Viele Fußballfans kommen allerdings auch nicht aus Kiel.

Quelle: Paesler

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Heike Stüben
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kiel sucht neuen Oberbürgermeister
Foto: Zwei Kandidaten, ein Ziel: Susanne Gaschke (SPD) und Gert Meyer (CDU) werben für ihre Positionen (Fotomontage).

Werben für die eigenen Ziele: Die Kandidaten für das Oberbürgermeisteramt in Kiel legen sich noch einmal kräftig ins Zeug. Sowohl Susanne Gaschke (SDP) als auch Gert Meyer (CDU) versuchen im Straßenwahlkampf, die Kieler zu mobilisieren. Die Resonanz hält sich in Grenzen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr