11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Keine Angst vor dem Hotel-Boom in Kiel

Neubau-Pläne Keine Angst vor dem Hotel-Boom in Kiel

In den kommenden Jahren sollen in Kiel neue Zwei- bis Drei-Sterne-plus-Hotels entstehen. Trotzdem macht sich in der Hotelbranche keine Angst vor einem großen Verdrängungswettbewerb breit. Kiel hat in dem Segment Nachholbedarf, sind Branchenkenner überzeugt.

Voriger Artikel
Empörung über Asyl-Schnellverfahren
Nächster Artikel
"Donald Cook" in Kiel eingelaufen

Die Kaistraße entwickelt sich weiter zur Kieler Hotel-Meile: Auf der Freifläche links neben dem B&B-Hotel will die Lindner-Gruppe 2017 ein Hotel eröffnen.

Quelle: Ulf Dahl

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr zum Artikel
Neues Hotel
Foto: Auf der Freifläche in der Kaistraße soll neben dem B&B-Hotel ein weiteres Hotel und ein siebengeschossiges Büro-Gebäude entstehen. Beide Bauten sollen bereits bis Mitte 2017 fertig sein.

Geht alles nach Plan, erhält Kiel durch ein weiteres Bau-Projekt in der Innenstadt eine neue Stadteinfahrt. Denn die Lücke an der Kaistraße füllt sich: Neben dem B&B-Hotel errichtet die Lindner-Gruppe zusammen mit der Hanseatic Group ein neues 3- bis 4-Sterne-Hotel.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3