9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Aus für die Stadtregionalbahn

Kiel Aus für die Stadtregionalbahn

Paukenschlag im Kieler Rathaus: Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) hat am Dienstag bei einer Pressekonferenz zum öffentlichen Nahverkehr das heftig umstrittene Projekt Stadtregionalbahn für gescheitert erklärt.

Voriger Artikel
„Gorch Fock“ kehrt zurück
Nächster Artikel
Rohrbruch blockiert Unibetrieb

Die Stadtregionalbahn brachte vor allem wegen der auf 380 Millionen Euro geschätzten Kosten viele Gegner auf die Barrikaden.

Quelle: hfr

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kreisparteitag in Kiel
Foto: Ministerpräsident Torsten Albig war als Redner auf dem SPD-Kreisparteitag Kiel zu Gast.

Kreisparteitag im Legienhof: Die Kieler SPD setzt sich für die Weiterentwicklung von Plänen zur Stadtregionalbahn (SRB) sowie beitragsfreie Kita-Betreuung ein. Für heftige Auseinandersetzungen sorgte aber ein längst nicht mehr aktuelles Thema.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr