23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Beißattacken bei Supermärkten

Kiel Beißattacken bei Supermärkten

Gleich zwei Mal ist es in den vergangenen Tagen zu Biss-Attacken in der Nähe von Supermärkten in Kiel gekommen. Aggressive Personen griffen Mitarbeiter, Passanten und Polizeibeamte an, die bei den Attacken verletzt wurden. Die Polizei leitete nach eigenen Angaben Verfahren ein.

Voriger Artikel
„Hier zieht mich nichts weg“
Nächster Artikel
Zwei brennende Fahrzeuge in Kiel

Gleich zwei Mal ist es in den vergangenen Tagen zu Bissattacken in der Nähe von Supermärkten in Kiel gekommen.

Quelle: dpa

Kiel. Der erste Vorfall ereignete sich am Freitag in der Stormarnstraße 33. Eine 35-Jährige beschimpfte Mitarbeiter des Supermarktes und Passanten. Diese riefen die Polizei. Die Frau biss einer Beamtin in die Hand. Sie wurde anschließend im städtischen Krankenhaus versorgt, blieb aber dienstfähig. Die aggressive Frau erhielt eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Einen Tag später kam es bei einem anderen Supermarkt am Ostring 232 zu einer weiteren Bissattacke. Drei Personen hatten einen 42-jährigen Ladendieb festgehalten. Dieser wehrte sich heftig und biss einer Verkäuferin in den Arm. Er wurde durch Beamte des 4. Polizeireviers vorläufig festgenommen und an den Kriminaldauerdienst übergeben. Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren gegen ihn wurde eingeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3