25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Neustart für die Fahrradwerkstatt

Kiel-Dietrichsdorf Neustart für die Fahrradwerkstatt

Lange war die Zukunft der „Dietrichsdorfer Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt“ des Rates für Kriminalitätsverhütung (RfK) Schwentinemündung ungewiss. Jetzt wurde sie am alten Standort in der Johannisburger Straße 10 unterhalb des Wasserturms in neuen Containern und frisch gestrichenen Räumen wieder eröffnet.

Voriger Artikel
Vorstandsriege stellt sich zur Wiederwahl
Nächster Artikel
Folgen von Hitzeschocks

Yusuf Topal, sozialpädagogischer Assistent (rechts) hilft Colin, dessen Rad, das ihm seine Oma gekauft hat, auf Vordermann zu bringen.

Quelle: Volker Rebehn

Neumühlen-Dietrichsdorf.  Die Stadtwerke Kiel und die Immobilienwirtschaft der Stadt haben das Vorhaben unterstützt.

 Nachdem die Stadtwerke Anfang des Jahres zwei Seecontainer organisieren konnten und in der Johannisburger Straße aufstellen ließen, hieß es: „Ärmel hochkrempeln“. Alle Räume wurden aus- und aufgeräumt. In der Fahrradwerkstatt (einem früheren Jugendtreff), die selbst stark renovierungsbedürftig ist, haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter mit Unterstützung des Abfallwirtschaftsbetriebes Kiel alle Hände voll mit dem Frühjahrsputz zu tun.

Die Immobilienwirtschaft ließ die Räume (Eingangsbereich innen, Werkstatt) wieder auf Vordermann gebracht werden. So wurden im April unter anderem der Bodenbelag erneuert, Wände neu gestrichen und Strom in die Container gelegt. Jetzt können auch dort Fahrräder repariert werden. Darüber hinaus wurde eine Kooperationsvereinbarung mit dem Kinder- und Jugendhilfedienst (KJHD), dem Sozialzentrum Ost und dem Stadtteilbüro Ost geschlossen. Mit dem sozialpädagogischen Assistenten Yusuf Topal erhalten die ehrenamtlichen Mitarbeiter Björn Arens, Franz Kock und Klaus-Dieter Liedke pädagogische Unterstützung. „Wir freuen uns, wenn wir viel zu tun haben“, sagt Björn Arens.

 Die Dietrichsdorfer Fahrradwerkstatt ist dienstags und freitags von 16 von 18 Uhr geöffnet. Am Freitag, 29. Mai, werden bei einem „Kleinen Fahrradflohmarkt“ von 16 bis 18 Uhr gespendete Fahrräder wieder hergerichtet und zu günstigen Preisen weitergegeben. Der Sozialverband Deutschland, Ortsverein Kiel-Schwentine, serviert Kaffee und Kuchen. Die Fahrradwerkstatt ist telefonisch unter 0152-53569131 zu erreichen.

 Die Zukunft der im Jahr 2002 gegründeten Dietrichsdorfer Fahrradwerkstatt stand zuletzt auf der Kippe. Die Räume waren marode und heruntergekommen. Immer weniger Jugendliche hatten Interesse, ihre kaputten Fahrräder zusammen mit den Werkstattmitarbeitern oder selbständig zu reparieren. Der Rat für Kriminalitätsverhütung suchte daher nach einem zentraleren Standort im Stadtteil, wurde aber nicht fündig (wir berichteten). Um das Projekt nicht sterben zu lassen, blieb letztlich nur die Sanierung der Werkstatt in der Johannisburger Straße. Zur Wiederbelebung soll es auch Kooperationen mit den drei Schulen des Stadtteil und der Polizeistation geben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige