19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Fördeschiffe starten in die Sommersaison

Kiel Fördeschiffe starten in die Sommersaison

Für die Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel mbH (SFK) gilt ab Montag der Sommerfahrplan, nach dem die Fördeschiffe auf der Fördefährlinie 1 (Kiel – Laboe – Strande – Kiel) bis zum 6. September 2015 fahren werden. Für die Fahrgäste bedeutet es, dass die Strände Falckenstein und Schilksee sowie Strande wieder angelaufen werden.

Voriger Artikel
Ganz Gaarden in Bewegung
Nächster Artikel
Kein Pardon für illegales Wohnen

In den Sommermonaten nutzen auch gerne Radfahrer die Schiffe.

Quelle: vr

Kiel. „Der Sommerfahrplan ist die Ergänzung des Frühjahrfahrplans“, sagt Betriebsleiter Ansgar Stalder. Das erste Schiff verlässt morgens um 5.40 Uhr Laboe und pendelt nach Möltenort und Friedrichsort. Das letzte Schiff legt abends um 21.44 Uhr an der Bahnhofsbrücke in Kiel wieder an. „Unsere Schiffe sind damit von frühmorgens bis in die Abendstunden auf der Förde unterwegs“, so Stalder. Von Laboe gibt es wochentags elf Abfahrten am Tag, am Wochenende zehn.

In den Sommermonaten nutzen auch gerne Radfahrer die Schiffe. Die SFK möchte daran erinnern, dass Fahrräder nur mitgenommen werden können, wenn genügend Platz auf dem Schiff vorhanden ist. Zudem muss ein Fahrausweis für das Fahrrad gekauft werden. Falträder gelten als Gepäckstücke und werden – wenn zusammengeklappt - kostenlos befördert.

Ein wichtiger Hinweis: Auch während der diesjährigen Kieler Woche bleibt der Fähranleger Reventlou noch gesperrt. Bis zur geplanten Fertigstellung des Neubaus im August laufen die Fördeschiffe weiter die Blücherbrücke an. Aktuelle Informationen zu den Abfahrtszeiten erhalten Sie in der Rubrik Fährlinien unter www.sfk-kiel.de 

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige