9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
CDU: Druck auf die Trinkerszene

Gaarden und Wilhelmplatz CDU: Druck auf die Trinkerszene

Die Trinkerszenen an der Ecke Elisabethstraße/Augustenstraße in Gaarden und am Wilhelmplatz sind den Anwohnern ein Dorn im Auge. Die CDU fordert jetzt die Stadt auf, an beiden Plätzen die Bänke abzubauen und hat einen entsprechenden Antrag für den Innenausschuss formuliert.

Voriger Artikel
Stöbern in der Schatzkammer
Nächster Artikel
Das Ende der Hausgeburt?

Trinkerszene am Kieler Wilhelmplatz: Nach Angaben der Polizei gibt es bislang keine Beschwerden von Anwohnern. Ärger soll es gelegentlich mit Radfahrern geben.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3