6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
„Stena Scandinavica“ wieder zurück

Kiel-Göteborg „Stena Scandinavica“ wieder zurück

Auf der Fährlinie Kiel-Göteborg sind wieder beide Fähren im Einsatz. Die „Stena Scandinvaica“ wurde am Sonnabend erstmals wieder in Kiel abgefertigt. Das 243 Meter lange Fährschiff war zuvor im finnischen Turku bei einer Werft gedockt worden.

Voriger Artikel
Redlich durchs Leben boxen
Nächster Artikel
Bunte Rap-Revue in der Sparkassen-Arena

Die „Stena Scandinvaica“ wurde am Sonnabend erstmals wieder in Kiel abgefertigt.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Verspätung
Foto: Die schwedische Fähre „Stena Scandinavica“ hat wieder Probleme mit dem Zeitplan.

Die schwedische Fähre „Stena Scandinavica“ hat wieder Probleme mit dem Zeitplan. Am Dienstag kam das Schiff von Göteborg erst gegen 13.30 Uhr im Kieler Hafen an. Ursache sind technische Probleme mit einer der beiden Antriebswellen. Diese Probleme traten im November bereits auf.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3