18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Mettenhofs gezähmte Jugend

Jugendtreff Kiste Mettenhofs gezähmte Jugend

Ein großes Fest ist nicht geplant. Dabei hätte die Mettenhofer Kiste dazu allen Grund: Der Jugendtreff des Kirchenkreises Altholstein feiert in diesem Jahr sein 35-jähriges Bestehen. Eröffnet wurde das Haus in der Hofholzallee 280 im März 1980 – in turbulenten Zeiten in Mettenhof. Uli Limper, einer der ersten Erzieher der Kiste, blickt zurück.

Voriger Artikel
Segeln, schwimmen, lesen
Nächster Artikel
Eine Schule im steten Wandel

35 Jahre Jugendtreff Kiste: Uli Limper gehörte zu den ersten Erziehern des Treffs. Diplom-Sozialpädagogin Karola Bollow leitet das Haus in der Hofholzallee 280 seit fast fünf Jahren.

Quelle: Jennifer Ruske

Kiel. In den 70er-Jahren wuchsen die Neubauten in Mettenhof schnell in die Höhe, die Infrastruktur aber blieb auf der Strecke, erinnert sich Limper. Auch Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche gab es keine – was dazu führte, dass sich in den 80er-Jahren die Probleme des Stadtteils verschärften. „Die Jugendlichen bildeten Straßengangs – Revierkämpfe und heftige Auseinandersetzungen auch mit der Polizei waren die Folge“, erzählt der 55-Jährige. Es wurde schnell klar: Die Mettenhofer Kinder und Jugendlichen brauchten einen Platz, wo sie sich treffen können, wo sie aber auch von Pädagogen aufgefangen würden.

 So wurde die Kiste gebaut, „als eine riesige Freizeiteinrichtung für Kinder und Jugendliche des Stadtteils“, erinnert sich Limper, der als Student und Honorarkraft 1980 im Jugendtreff anfing und 1984 als Erzieher fest angestellt wurde. Auf dem Areal des ehemaligen Betonwerks wurde der 770 Quadratmeter große Flachdach-Bau errichtet. „Einige Betonplatten liegen als Fundament noch unter dem Haus.“

 Das Gebäude bestand aus einem offenen Bereich mit einer Tischtennisplatte sowie aus Gruppenräumen für die Holz-, Metall- und Tonwerkstätten. Auch Kleintiere durfte der Nachwuchs dort halten. Während die Tiergruppe guten Zulauf hatte, stellte sich bald heraus, dass „die Jugendlichen auf die freiwilligen Gruppenangebote so gar keine Lust hatten“, erklärt Limper. Sie wollten Kicker, Billard und Disko. „Zur ersten Tanzveranstaltung kamen 300 bis 400 Jugendliche, zum Teil angetrunken, zum Teil voller Frust und Aggressionen“, sagt der Erzieher. „Das war ein Tanz auf dem Vulkan.“

 Mehr als einmal stand die Polizei in den turbulenten Mettenhofer Jahren vor der Tür. Es seien im Laufe der Zeit regelrechte Friedensverhandlungen zwischen den Beteiligten ausgeführt worden. „Mettenhof war zu der Zeit alles andere als ein braver Stadtteil.“ Dennoch, hatten die Pädagogen beschlossen, auch die größten Unruhestifter nicht rauszuschmeißen und fallenzulassen, sondern mit ihnen zu arbeiten, sie später mit Bewerbungstrainings fit zu machen für die Zukunft. „Viele davon sind heute gestandene Familienväter mit eigenem Nachwuchs, die auf der Straße nett grüßen“, freut sich Limper über den Erfolg der oft schwierigen Arbeit.

 Ab Mitte der 90er-Jahre entspannte sich dann die Lage – im Stadtteil wie auch in der Kiste. Die Gangs lösten sich auf. Ein weites und gut verknüpftes Netzwerk aus Vereinen, Institutionen und Einrichtungen entstand und kümmert sich noch heute um den Nachwuchs im kinderreichsten Stadtteil Kiels. Die Kiste als gut besuchten Jugendtreff gehört dazu, sagt Diplom-Sozialpädagogin Karla Bollow, die seit fast fünf Jahren das Haus leitet. Täglich besuchen 30 bis 40 Kinder und 40 bis 50 Jugendliche den offenen Treff, weitere 40 pro Tag kommen zu den Gruppen. „Wir zeichnen uns durch unser Sportangebot aus.“ Besonders Boxen stehe hoch im Kurs. Dazu kommen noch Fitness, Fußball und Tanzen für Mädchen, Sportturniere, aber auch gemeinsame Kochangebote, eine Kunstgruppe, Bewerbungstraining und mehr.

 Das gesamte Angebot stellt das Kiste-Team am Sonnabend, 19. September, von 12 bis 18 Uhr auf dem Stadtteilfest Mettenhof am Heidenberger Teich vor.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3