10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Blindgänger muss entschärft werden

Kiel/Kronshagen Blindgänger muss entschärft werden

In einem Kleingartenbereich am Bremerskamp im Kieler Ortsteil Klausbrook ist eine amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Das bestätigte die Polizei am Donnerstag auf Anfrage. Die Entschärfung wird am Wochenende durchgeführt.

54.349074 10.109776
Google Map of 54.349074,10.109776
Mehr Infos
Nächster Artikel
Dicke Wände suchen neuen Besitzer

Auch der Uni-Campus an der Leibnizstraße muss für die Bombenräumung geräumt werden.

Quelle: Karin Jordt (Archiv)

Kiel/Kronshagen. Vermutlich liegt in der Nähe noch eine weitere Bombe. Nach ihr wird derzeit gesucht. Weitere Einzelheiten will die Polizei am Freitag mitteilen. Nach Angaben der Stadt sollen der oder die Blindgänger am Sonntag um 11 Uhr entschärft werden. Dafür müssen bis 10 Uhr etwa 1400 Menschen im Umkreis von 500 Metern ihre Häuser verlassen.

Dazu gehören in Teilen die Olshausen- und Johann-Fleck-Straße, der Bremerskamp, die Mangoldt- und Meyerhofstraße. Der Schutzbereich wird von der Polizei sowie dem Ordnungsamt gesichert. Betroffen sind auch der Botanische Garten, die Uni-Bibliothek und zahlreiche Institute in der Leibnizstraße. Zudem muss die Bundesstraße 76 für mehrere Stunden gesperrt werden. Die entdeckte Fliegerbombe war 1942 abgeworfen worden und ist 250 Kilo schwer. Sie verfügt noch über Kopf- und Heckzünder.

Ersatzunterkunft:

Bombenentschärfung

Evakuierungsbereich, Umleitungen, Ablauf: Hier finden Sie alle relevanten Infos zur Bombenentschärfung am Sonntag.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3