8 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Frau stirbt bei Brand in Mehrfamilienhaus

Feuer im Fünenweg Frau stirbt bei Brand in Mehrfamilienhaus

Ein Feuer ist am Freitagabend im Fünenweg in Kiel-Mettenhof ausgebrochen. Die Feuerwehr versuchte den Brand in einem viergeschossigen Mehrfamilienhaus zu löschen. Für eine Bewohnerin kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die Frau kam bei dem Brand ums Leben.

Voriger Artikel
Mehr Platz für nachhaltige Produkte
Nächster Artikel
Hier wächst das neue Zentralbad

Starke Rauchentwicklung und Flammen: Ein Mehrfamilienhaus im Fünenweg in Kiel-Mettenhof brannte am Freitagabend.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Das Feuer war in einer Wohnung im zweiten Stock ausgebrochen, aus der die verstorbene Frau geborgen wurde. Zwei Erwachsene und zwei Kinder konnten von rund 55 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Russee aus akuter Lebensgefahr im dritten Stock gerettet werden, wie ein Feuerwehrsprecher am Sonnabend sagte. Die Familie wurden aufgrund der starken Rauchentwicklung durch den Rettungsdienst und zwei Notärzte versorgt. Sechs Trupps rückten unter Atemschutz in das Gebäude vor.

Ein Feuer ist am Freitagabend im Fünenweg in Kiel-Mettenhof ausgebrochen.

Zur Bildergalerie

Die Flammen schlugen aus dem Fenster und drangen auch in die Fassade ein. Die Wohnung der Verstorbenen brannte dadurch komplett aus, auch die darüber wurde schwer beschädigt. Nach rund einer halben Stunde hatten die Rettungskräfte das Feuer unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis Mitternacht hin. Schadenshöhe und Brandursache waren zunächst unklar. Weite Teile des viergeschossigen Gebäudes sind bis auf Weiteres unbewohnbar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3