21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Ein Wegweiser für alle Fälle

Mettenhof Ein Wegweiser für alle Fälle

Welche Schulen gibt es in Mettenhof, welche sozialen Einrichtungen, wo findet man Angebote oder Projekte speziell für Kinder, Jugendliche, Frauen oder Senioren? Schnelle Informationen dieser Art und noch viel bietet der digitale Soziale Wegweiser Mettenhof.

Voriger Artikel
Ein Treffen unter Fremden
Nächster Artikel
Schulessen und ein neuer Zaun

Als Buch gibt es den Sozialen Wegweiser zwar nicht mehr, dafür aber online. Melanie Begenat und Heinz-Bruno Wunsch aktualisieren derzeit die Kontaktdaten der Institutionen und Einrichtungen.

Quelle: Jennifer Ruske

Mettenhof. Von A wie Ämterlotsen bis W wie Wohnungsbaugesellschaften sorgen rund 100 Einträge im Netz für schnellen Überblick. „Die Idee zu diesem Wegweiser kam aus der Stadtteilkonferenz“, erinnert sich Melanie Begenat vom Stadtteilbüro Mettenhof. „Wir wollten aufzeigen, welche Einrichtungen, Institutionen, Gruppen, Vereine, Wohnungsbaugesellschaften und mehr im Stadtteil vorhanden sind“, sagt Begenat weiter. Damit sollte das (soziale) Engagement in Mettenhof, aber auch das umfangreiche Netzwerk des Stadtteils sichtbar gemacht und die Adressen gebündelt zur Verfügung gestellt werden. Gemeinsam hatte man 2007 eine gedruckte Version des Wegweisers realisiert, in der Informationen alphabetisch und nach Themen sortiert gebündelt wurden. „Die 4000 kostenlosen Exemplare waren schnell vergriffen“, sagt die Mitarbeiterin des Stadtteilbüros.

 2009/2010 kam die zweite, aktualisierte Version auf den Markt. „Das Problem aber war, dass viele Projekte mit kurzer Laufzeit in den gedruckten Wegweisern nicht aufgelistet werden konnten, weil die in der Regel beendet waren, wenn das Heft auf den Markt kam“, sagt Begenat. „Und dass wir Änderungen von Öffnungszeiten oder anderen Angaben nicht kurzfristig umsetzen konnten.“ Da das Drucken des Wegweisers zudem erhebliche Kosten verursachte, war die Idee geboren, diesen digital im Stadtteilportal mettenhof.de anzubieten, erklärt Heinz-Bruno Wunsch vom Mettenhofer Arbeitskreis für Kriminalitätsverhütung (MAfK), dem Träger des Portals. Für die Online-Version kooperieren dieser Arbeitskreis mit dem Stadtteilbüro.

 Mehr als 100 Einträge von Schulen, Kindergärten, Jobcenter, Jugendbüro, Vereinen, Pfadfindern und mehr gibt es unter dem Stichwort „Sozialer Wegweiser“ auf der Seite mettenhof.de. „Dazu haben wir eine Rubrik „Veranstaltungsräume zu mieten“ im Stadtteil und „kostenlose sowie kostengünstige Angebote“, verrät Wunsch.

 Derzeit wird der Online-Wegweiser aktualisiert, erklärt Melanie Begenat, die die Änderungen einpflegt. Wer seine Kontaktdaten auf neusten Stand bringen beziehungsweise sich oder seinen Verein oder seine Veranstaltung im Online-Wegweiser eintragen lassen möchte, kann sich ich per E-Mail an redaktion@mettenhof.de melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3