21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Startschuss zum Ersten Kieler Krögercup

Reventloubrücke Startschuss zum Ersten Kieler Krögercup

Um 11 Uhr fällt auf Höhe Reventloubrücke der Startschuss zum Ersten Kieler Krögercup, einer Regatta mit Kieler Gastronomen auf historischen Segelschiffen.

Voriger Artikel
Immer wieder Krieg und Krieg
Nächster Artikel
Frau nach Überfall verletzt

Auch mit an Bord: Rötger Feldmann alias Brösel (Mitte) mit seiner Piratenfrau Petra Feldmann und Holger „Holgi“ Henze.

Quelle: Karina Dreyer

Kiel. Bis zum Nachmittag liefern sie sich samt Mannschaften ein Segelrennen auf der Förde! Der Krögercup möchte die Interessen der Kieler Bürger, der Skipper alter Segelschiffe, der Kieler Gastronomie, der Medien und Sponsoren verknüpfen und dadurch ein Event mit großem Spaßfaktor für alle Beteiligten realisieren. Dazu sind bisher knapp 50 Traditionssegler mit 20 bis 40 Meter Länge und durchschnittlich 45 Plätzen an Bord eingeladen. Ähnlich der Rumregatta in Flensburg, die alljährlich weit über 100 Traditionssegler anlockt, soll der Kieler Krögercup zu einem regelmäßigen Event werden.

Ziel ist gegen 17 Uhr die Reventloubrücke, anschließend gibt es die Siegerehrung und bis 19.30 Uhr ist die Besichtigung der beteiligten Traditionssegler auf der Blücherbrücke möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3