27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Junge Turmfalken auf St. Nikolai

Hoch über Kiel Junge Turmfalken auf St. Nikolai

Gefiederte Bewohner haben sich auf der Nikolaikirche in Kiel einquartiert. Ein Turmfalken-Paar zieht derzeit im Turm der Kirche am Alten Markt seinen Nachwuchs auf.

Voriger Artikel
Zeugen nach Straßenraub gesucht
Nächster Artikel
Holstein-Fan ist Schützenkönig

Mitte Juni werden die jungen Turmfalken von St. Nikolai flügge sein.

Quelle: Webcam St. Nikolai-Kirchengemeinde Kiel

Kiel. Am 19. und 20. Mai schlüpften drei Küken und werden seitdem von ihrer Mutter behütet, während der Turmfalken-Vater fleißig Nahrung heranschafft. Schon in vergangenen Zeiten bot der Kirchturm von St. Nikolai einen Lebensraum für Turmfalken. Irgendwann geriet die Nistmöglichkeit auf der Uhrenebene jedoch in Vergessenheit. Sie wurde erst im Jahr 2006 durch Zufall wiederentdeckt. Eine Gruppe Pfadfinder habe daraufhin einen neuen Nistkasten gebaut, der 2008 erstmals von einem Turmfalken-Paar angenommen worden sei, berichtet Pastor Matthias Wünsche.

Während der Bauphase für das benachbarte Geschäftshaus Nordlicht blieb der Kasten dann allerdings verwaist. Nun hat sich aber wieder eine Turmfalken-Familie dort niedergelassen. Über eine Webcam ( http://st-nikolai-kiel.de/webcam) kann man verfolgen, wie sich der Turmfalken-Nachwuchs entwickelt.

Mitte Juni werden die jungen Turmfalken von St. Nikolai flügge sein. Der Rathausturm ist in den vergangenen Jahren ebenfalls vorübergehend eine Heimstätte für Turmfalken gewesen, teilweise auch mit Bruterfolg. In diesem Jahr sind hier jedoch keine Falken gesichtet worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3