23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Woolworth zieht um und expandiert

Kiel Woolworth zieht um und expandiert

Für Woolworth sind die Tage am alten Standort zwar gezählt, in der Nähe ist aber schon ein neuer in Sicht. Das Kaufhaus am Berliner Platz schließt am 24. Juni, bereits am 1. Juli geht es in der Holstenstraße 17 wieder weiter.

Voriger Artikel
Wettbewerb für Neubau geplant
Nächster Artikel
„MSC Sinfonia“ kommt nach Kiel

Am 1. Juli möchte Woolworth am neuen Standort in der Holstenstraße 17 eröffnen. Bis Anfang des Jahres wurde das Gebäude von der Buchhandlung Thalia genutzt.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Bis dahin sollen dort die Räumlichkeiten, die bis Anfang des Jahres von der Buchhandlung Thalia genutzt wurden und seitdem leer standen, komplett saniert sein. Das bestätigte Woolworth-Sprecherin Christin Schröder auf Nachfrage.

 Unverändert bleibe jedoch das Konzept sowie das Sortiment mit Haushalts- und Einrichtungsartikeln, Kleinelektronik sowie Textilien. Die Verkaufsfläche mit rund 1300 Quadratmetern (vorher 1400) auf zwei Etagen bleibe nahezu identisch. Personalabbau sei mit dem Umzug nicht verbunden. Laut Schröder will Woolworth am „Super-Standort Kiel“ sogar noch expandieren. „Wir suchen sehr aktiv nach geeigneten Räumlichkeiten im gesamten Stadtgebiet.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Jürgen Küppers
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Berliner Platz Kiel
Foto: Das 22 Jahre alte Woolworth-Gebäude prägt das Stadtbild am Berliner Platz. Dennoch soll es abgerissen werden.

Dem Berliner Platz steht ein einschneidender Wandel bevor. Das dort derzeit noch von Woolworth genutzte Gebäude soll abgerissen werden und einem Neubau weichen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr