19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Fliegerbombe wird entschärft

Wellingdorf Fliegerbombe wird entschärft

Trotz aller Bemühungen, die Behinderungen am Kieler Ostufer möglichst gering zu halten, muss die Fliegerbombe in Wellingdorf Donnerstagnachmittag entschärft werden. „Wir haben natürlich versucht, den Berufsverkehr weitestgehend herauszuhalten“, sagte Matthias Arends von der Polizei Kiel.

Voriger Artikel
89 Segler kommen
Nächster Artikel
Land stellt sieben Millionen bereit

Eine Fliegerbombe wird in Wellingdorf entschärft.

Quelle: Julian Stähle

Kiel. Doch die Bombe mit einem Gewicht von 500 Kilogramm und zwei Zündern ist ein extrem dringendes Problem. Von den Experten heißt es: „Diese Gefahr ist vom Kampfmittelräumdienst ohne schuldhafte Verzögerung zu beseitigen“ – in anderen Worten: so schnell wie möglich. KN-online berichtet ab 15 Uhr live vor Ort.

Denn ab 15 Uhr wird das Gebiet gesperrt. Rund 4200 Kieler müssen ihre Wohnungen verlassen. Auch Veranstaltungen wie der Lauf-Treff Kiel-Ost fallen aus. Lediglich für den Ostring zwischen Franziusallee und Wischhofstraße gilt eine kleine Ausnahme: Er bleibt noch bis 16 Uhr für Pkw durchfahrbar. Aufgrund der Sperrungen in dem stark bewohnten Gebiet, ist die Polizei mit viel Personal vor Ort. Einsatzkräfte von Stadt und Polizei kontrollieren, ob die Evakuierung reibungslos läuft. Um 17 Uhr will der Kampfmittelräumdienst mit der Entschärfung beginnen.

Bürgertelefon aktiv

Für Bewohner ohne andere Unterkunft steht ein Notquartier im Oberstufenkolleg des Gymnasiums Wellingdorf in der Schönberger Straße 67 zur Verfügung. Wer seine Wohnung nicht eigenständig verlassen kann, sollte sich über das Bürgertelefon bei der Stadt melden. Eine besondere Herausforderung stellen laut Feuerwehr zwei innerhalb des Sperrgebiets liegende Pflegeheime dar. Für den Abtransport der dort lebenden Personen stehen zwei Busse der Kieler Verkehrsgesellschaft und die Fahrzeuge der Feuerwehr zur Verfügung. Auch auf Meldungen am Bürgertelefon können die Einsatzkräfte seit Donnerstagmorgen reagieren, so die Feuerwehr.

Amerikanische Bombe

Die amerikanische Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg war bei Bauarbeiten auf einem Privatgrundstück aufgefallen. Bei einem Anbau ist eine Überprüfung des Bodens mittlerweile verpflichtend. Den genauen Fundort der Bombe will die Polizei aus Sicherheitsgründen nicht vor der Entschärfung bekanntgeben.

Das Bürgertelefon erreichen Sie unter Tel. 0431/5905221

Liveblog zur Bombenentschärfung in Wellingdorf

Hier halten wir Sie ab 15 Uhr über die Bombenentschärfung in Kiel-Wellingdorf auf dem Laufenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3