24 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
MVK: Höchste Energieeffizienz

Kieler Müllverbrennungsanlage MVK: Höchste Energieeffizienz

Die Kieler Müllverbrennungsanlage (MVK) ist bundesweit die Anlage mit der höchsten Energieeffizienz. Dies geht aus dem Vergleich von etwa 80 Mitgliedern der Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen hervor. Danach erreicht die MVK eine R1-Kennzahl von 1,21, ein Spitzenwert, wie die MVK angibt.

Voriger Artikel
Rat unterstützt Kämpfers Verhandlungskurs
Nächster Artikel
Politik feiert Erfolgsgeschichte

Top-Technik, jetzt auch unabhängig bestätigt: die Kieler Müllverbrennung.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel. Die Kennzahl beschreibt, wie eine Anlage die in Abfällen enthaltene Energie in Strom oder Fernwärme umwandelt. Carsten Spohn, Geschäftsführer der Interessengemeinschaft, bezeichnet die Kieler Anlage als ein „hervorragendes Beispiel für die effiziente Nutzung der in den Abfällen enthaltenen Energien“.

 Die Kieler Anlage wurde bereits Mitte der 90er Jahre mit anerkannt hohen Umweltstandards ausgestattet. „Den Mehrwert der aufwendigen Anlagentechnik haben wir heute“, freut sich MVK-Geschäftsführer Frank Ehlers. Die Müllverbrennung belieferte im vergangenen Jahr das Fernwärmenetz der Stadt Kiel mit 229000 MWh und verkaufte 31000 MWh Strom, der nach eigenen Angaben zu 53 Prozent CO2-neutral produziert wurde. Insgesamt entsorgt die Anlage, die zu 51 Prozent der Stadt und zu 49 Prozent Remondis gehört, etwa 130000 Tonnen Müll und liefert 20 Prozent der Fernwärme für Kieler Bürger.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Tag der offenen Tür
Foto: Die Müllverbrennungsanlage in Kiel hat mit einer Effizienz von 71 Prozent den höchsten Wirkungsgrad aller Anlagen in Deutschland. Durch die Kraft-Wärme-Kopplungs-Technologie wird beim Verbrennungsprozess gleichzeitig Wärme und Strom produziert. Insgesamt liefert die Anlage 20 Prozent der gesamten Kieler Fernwärme.

Der massige Bau mit seinem 90 Meter hohen Schornstein am Theodor-Heuss-Ring ist fast zu einem Kieler Wahrzeichen geworden. Vor 40 Jahren wurden die Kessel der Müllverbrennung Kiel (MVK) das erste Mal angeheizt. Grund genug, heute mit einem Festakt für 140 geladene Gäste das Jubiläum zu feiern.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr