7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Termin für KN-Laternenlauf im Schrevenpark

Lichtermeer im Dunkeln Termin für KN-Laternenlauf im Schrevenpark

Wenn die Tage kürzer werden, heißt es jetzt vielerorts wieder „Ich geh mit meiner Laterne“. So natürlich auch in Kiel. Wenn sich am Mittwoch, 1. November, um 18 Uhr große und kleine Laternenläufer am Schrevenpark in Bewegung setzen, dann ist es Zeit für den großen Umzug der Kieler Nachrichten.

Voriger Artikel
Ein "Downie in Down Under"
Nächster Artikel
So bunt war Kiels längste Nacht

Der Laternenumzug der Kieler Nachrichten im Schrevenpark ist am 1. November 2017.

Quelle: Carsten Rehder/dpa

Kiel. Und der hat eine wahrhaft lange Tradition: Schon vor mehr als 50 Jahren verwandelten über 8000 Laternen den Park in ein funkelndes Lichtermeer aus Sonne, Mond, Sternen und den KN-Glückskäfer-Laternen. Doch nicht nur im Schrevenpark wurde es bunt, denn die KN luden auch auf dem Ostufer zu einem Umzug durch den Volkspark ein – ebenfalls mit Tausenden Mitmarschierern.

Noch heute zählt der Laternenlauf der Kieler Nachrichten im Schrevenpark zu den festen Terminen im November. Am Mittwoch ist es wieder soweit. Treffpunkt ist der Parkeingang Nord, Ecke Goethestraße/Schillerstraße. Dort beginnt um 17.30 Uhr auf Höhe des Planschbeckens die kostenlose Ausgabe der roten und blauen KN-Laternen. Um 18 Uhr starten die Laternenläufer ihre Runde durch den Park.

Der Kinderchor der Kieler Oper ist zum ersten Mal dabei

Zur Unterstützung aller singenden Laternenläufer gibt es in diesem Jahr eine Premiere: Zum ersten Mal mit dabei ist der Kinderchor der Kieler Oper. Die rund 50 kleinen Sänger zwischen sechs und zehn Jahren wollen alle Teilnehmer des Umzugs bei den Titeln „Ich geh mit meiner Laterne“ und „Laterne, Laterne“ sowie „Durch die Straßen auf und nieder“ und Rolf Zuckowskis „Komm, wir woll’n Laterne laufen“ stimmlich unterstützen.

Musikalisch angeführt werden die Laternengänger wie schon seit 1998 vom Friedrichsorter Spielmannszug, der wieder ein buntes Potpourri aus Laternenliedern beisteuert. Am Ende des Umzugs marschiert der Spielmannszug der NDTSV Holsatia Kiel, der ebenfalls seit einigen Jahre ein Potpourri beisteuert. Musikalisch kommen sich die beiden Spielmannszüge aber nicht in die Quere. Zum Schluss versammeln sich alle noch einmal auf der Wiese im Park zu einem kleinen Abschlusskonzert der beiden Spielmannszüge.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Petra Krause
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3