19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Eine Spielwiese für die Jugend

Junge Bühne Playground Eine Spielwiese für die Jugend

„Ihr bekommt die ganze Wiese.“ Über die großzügige Zusage der Stadt freuten sich die Organisatoren des neuen „Junge Bühne Playground“ sehr. Das Projekt Kieler-Woche-Spielwiese für Jugendliche im Ratsdienergarten wird nun mit Leben gefüllt: Zig verschiedene kreative, sportliche und handwerkliche Aktionen für Teenager im Alter von zehn bis 17 Jahren wurden entwickelt.

Voriger Artikel
Neue Heimat in Rumänien
Nächster Artikel
Anklage fordert Haft nach Rocker-Schlägerei

Sie wollen zur Kieler Woche eine Krusenkoppel für Jugendliche auf die Beine stellen: Die Organisatoren des „Playground“ im Ratsdienergarten hoffen auf große Resonanz und Sponsoren, die bei der Finanzierung helfen.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel. Jetzt hoffen die Organisatoren auf viel Resonanz beim Stadtfest – und auf Sponsoren für das nächste Jahr, damit der Playground keine einmalige Aktion bleibt.

„Die Idee ist, eine Krusenkoppel für Jugendliche zu schaffen“, erklärte Arne Eichberg von der Jungen Bühne. Vom Programmumfang her kann der Playground, der in Kooperation mit dem Kieler-Woche-Büro und dem Kieler Jugendring auf die Beine gestellt wurde, schon ganz gut mithalten: Über 15 verschiedene Aktionen sind an den beiden Wochenenden 20./21. Juni und 27./28. Juni jeweils von 12 bis 18 Uhr geplant.

Neben einer Offenen Bühne, auf der Straßenkünstler ihr Können zeigen und diverse (multikulturelle) Tanzworkshops im Hip Hop oder New Style angeboten werden, gibt es auch ein Zirkuszelt, in dem Artistik und Jonglage getestet werden kann. Außerdem können alte Elektrogeräte zu Kunst verarbeitet sowie alte Möbel und Klamotten zu neuen modischen Highlights aufbereitet werden.

Sportlich geht es beim Hochseilklettern mit kleinen Aufgaben zu, aber auch auf der Skateboard-Minirampe oder beim Streetworkout. Wer eine künstlerische Ader hat, kann seiner Kreativität bei einem Häkel-, Comic- oder Graffiti-Workshop freien Lauf lassen. Ein Comic-Battle soll den „U-20-Poetry-Slam“ ergänzen.

Aber auch das reguläre Programm der Jungen Bühne, die in diesem Jahr zehnjähriges Bestehen feiert, hat wieder etliche Highlights zu bieten: Täglich können nicht nur junge Menschen im Alter von sechs bis 27 Jahren ihr Talent ab 15 Uhr auf und vor der Bühne präsentieren, sondern es gibt auch an allen zehn Tagen Livemusik bis Mitternacht von schleswig-holsteinischen Künstlern.

Mit dabei ist auch in diesem Jahr das Mediacamp der Kieler Nachrichten, in dem von Jugendlichen Berichte über die Junge Bühne geschrieben und in der Zeitung gedruckt werden. Ein weiteres Camp bietet die Produktion eines Musikvideos für Nachwuchsbands an.

Am Dienstag, 23. Juni, startet nach dem Besuch von Ministerpräsident Torsten Albig um 19.50 Uhr der sechste Kieler-Woche-Poetry-Slam mit Wortakrobaten aus aller Welt. Anschließend tritt das Youtube-Duo „Hang Massive“ auf. Am Freitag, 26. Juni, bieten die Organisatoren des Krach-Mach-Tachs einen Contest mit inklusiven Gruppen. „Das gesamte Gelände ist alkoholfrei und wir bemühen uns um Barrierefreiheit, soweit das Gelände dies hergibt“, erklärt Burkhardt Richard von der Jungen Bühne.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Gunda Meyer
Holsteiner Zeitung

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige