21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Hier war kein Durchkommen mehr

Kiels längste Nacht Hier war kein Durchkommen mehr

Tolle Stimmung, begeisterte Besucher, zufriedene Gastgeber: Mehr als 5000 Party-Gäste feierten von Sonnabend auf Sonntag „Kiels längste Nacht 2015“ im Einkaufscenter Sophienhof, Karstadt-Holstentörn und Quer Passage – mit Stargästen wie Stefanie Heinzmann, der Münchener Freiheit und Peyman Amin.

Voriger Artikel
Hochschulgruppen demonstrierten friedlich
Nächster Artikel
Hilfe für ein Stück Lebensfreude

Zumindest im Sound eine (fast) perfekte Illusion: Joe-Cocker-Coverband auf der Side Bühne.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel. Von den Lokalmatadoren heizten unter anderem Tiffany, die Movemaniaxx, Joe Cocker Illusion und – nach Jahren wieder einmal – DJ Gary ordentlich ein, zwei Fotostudios boten Erinnerungsaufnahmen an, Hair& Make-Up-Artisten frisierten und stylten die Gäste auf Wunsch und die brasilianischen Tänzerinnen von Fiesta Tropical zogen in bunten Kostümen durchs ganze Haus und sorgten für einen Hauch von Karneval in Rio. Zeitweise gab es an der Hauptbühne oder auf der Herzog-Friedrich-Brücke kaum ein oder gar kein Durchkommen mehr. Kurz: Das Einkaufszentrum war wieder zu einer großen Partyzone mit Bühnen, Tanzflächen und Bars verwandelt worden. Und wie immer kamen die Gäste in vornehmer Abendgarderobe.

Dabei gab sich Joe-Cocker-Double Paco Bonensa alle Mühe, an den legendären Woodstock-Auftritt des im vergangenen Jahr verstorbenen Sängers anzuknüpfen, und die Movemaniaxx spielten in Kostümen, als wären sie gerade von einer Faschingsfeier gekommen. Beim Meet & Greet mit Gewinnern einer Verlosung staunte gar die schlicht gekleidete Sängerin Stefanie Heinzmann: „Alle so schick hier, wie kommt das?“ Doch die Abendgarderobe gehört einfach zu Kiels längster Nacht, seit es die Veranstaltung gibt – und eine Polonaise mit brasilianischen Schönheiten lässt sich in Ballkleid oder Anzug tanzen.

Hier sind die Bilder von Kiels längster Nacht 2015 in den Einkaufszentren Sophienhof, Karstadt-Holstentörn und Quer Passage.

Zur Bildergalerie

Anders als in den vergangenen Jahren war die längste Nacht diesmal nicht ausverkauft. „Wir hätten noch 500 Karten mehr verkaufen können“, sagte Centermanagerin Sophie Dukat. Woran es lag? „Wahrscheinlich daran, dass der Termin mitten in den Schulferien lag und viele verreist sind.“ Voll war es trotzdem, und der guten Stimmung tat es auch keinen Abbruch. „Spaß haben, das ist unser Motto“, erklärten Maggi Severin (37) und Tina Westphal (36), die mit einer zwölfköpfigen Clique unterwegs waren, die sich „über den Fußball“ kennt. „Im Alltag sieht man sich ja kaum, aber wenigstens ein Mal im Jahr feiern wir zusammen – und zwar hier“, sagten die Kielerinnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Zeitumstellung
Foto: Zeitumstellung auf Winterzeit: In dieser Montage dreht Oberbürgermeister Ulf Kämpfer einfach mal die Uhr zurück.

Manch einer wird sich über die Zeitumstellung auf die Winterzeit freuen, schließlich bekommen wir eine Stunde Schlaf geschenkt. Was sich mit den 60 Minuten in Schleswig-Holstein sonst noch so alles anfangen lässt? Hier unsere Ideen von A bis Z.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3