21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Kinder stürmen den Hörsaal

Kinder- und Schüleruni Kinder stürmen den Hörsaal

Rätsel um geheimnisvolle Steinriesen auf der Osterinsel, wundersame Wandlungen von Gummibärchen zu Klebstoff, eine Tauchexpedition zum größten Fisch auf Erden: Viel zu entdecken im achten Semester der Kinder- und Schüleruni an der Christian-Albrechts-Universität (CAU). Los geht’s am 11. November.

Voriger Artikel
Mit Pinsel und Nagel
Nächster Artikel
In Kiel wird es wieder eng

Voller Hörsaal bei der Kinderuni: Zum achten Mal lädt die Christian-Albrechts-Universität junge Nachwuchsforscher zwischen acht und zwölf Jahren ein, in die Welt der Wissenschaft hinein zu schnuppern.

Quelle: Uli Kunz

Kiel. Tickets für je einen Euro gibt es ab sofort in der KN-Kundenhalle.

Die vor fast acht Jahren ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe ist mittlerweile zu einer festen Größe im Bildungsangebot für junge Menschen in Kiel avanciert. 1747 Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren kamen zuletzt zu den Vorträgen im Audimax und stellten damit einen Besucherrekord auf.

Auch diesmal dürfte das Interesse wieder groß sein, weil erneut viele spannende Themen auf dem Programm stehen. Im Eröffnungsvortrag am Mittwoch, 11. November (16 Uhr) macht sich Prof. Hans-Rudolf Bork vom Institut für Ökosystemforschung auf Spurensuche nach Erklärungen, warum es auf der Osterinsel, der einsamsten bewohnten Insel der Welt, zwar keine Bäume mehr, dafür aber jede Menge bis zu zehn Meter hohe geheimnisvolle Steinskulpturen gibt.

Tauchen zu Weihnachten

In der Weihnachtsvorlesung am 16. Dezember berichtet der Meeresbiologe und Forschungstaucher Uli Kunz von seinen Tauchexpeditionen, bei denen er Haien, Orcas oder knallbunten Nacktschnecken in Unterwasserwäldern begegnete. An diesem Tag dürfen – ausnahmsweise – auch Erwachsene in den Hörsaal. Ansonsten müssen sich die Großen mit einem Platz im „Elternkino“ des Audimax-Foyers begnügen, von wo sie das Geschehen im Hörsaal verfolgen können.

Weitere Vorträge halten im Januar der Physiker Prof. Robert Wimmer-Schweingruber über die Erforschung des Planeten Mars und die Professorin Ilka Parchmann zusammen mit Dr. Stefan Schwarzer über „Neues aus dem Chemielabor“. Eines der dabei vorgeführten Experimente demonstriert wie aus Gummibärchen Klebstoff entstehen kann. In der Abschluss-Vorlesung am 10. Februar nimmt der Geowissenschaftler Prof. Sebastian Krastel die Kinder mit auf eine Forschungsfahrt und erklärt dabei Geräte und Methoden zur Meeresbodenerkundung.

Verlosung für Vorlesungsstempel

Auch in diesem Jahr erhalten die Schüler wieder ein Stempelbuch. Für jede Teilnahme an einer Vorleseung gibt es einen Stempel. Wer mindestens vier gesammelt hat, kann an einer Verlosung teilnehmen. Die Vorträge der Kinder- und Schüleruni finden jeweils mittwochs im Audimax der CAU statt und dauern rund 60 Minuten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Jürgen Küppers
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kinderuni
Foto: Sie sind beeindruckt von Kalmaren und Kraken: Elina Sophia Lau (links) und ihre Freundin Lena Marie Schröder schauen sich vor der Vorlesung noch schnell ein eingelegtes Exemplar an.

Das Leben kann schon ziemlich aufregend sein. Eben noch in der Schule und jetzt im großen Hörsaal der Christian-Albrechts-Universität. Die Kinder- und Schüleruni startet ins neunte Semester.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3