4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die Muttersprache ist nicht tabu

Kita in Gaarden Die Muttersprache ist nicht tabu

Welche Sprache wird in Kieler Kitas gesprochen? Deutsch jedenfalls nicht zwingend. In der Gaardener Kita in der Johannesstraße ist nur ein Viertel der 183 Kinder deutschsprachig. Der Rest lernt bei seiner Mutter Türkisch, Arabisch, Kurdisch, Bulgarisch, Russisch oder eine andere von insgesamt 25 Sprachen.

Voriger Artikel
Bald drei neue Fahrradstraßen?
Nächster Artikel
Tödlicher Verkehrsunfall in Mettenhof

Und welche Sprache sprichst Du? Die fünfsprachige Erzieherin Nur Ahmend (34) ist in der Kita Johannesstraße sehr gefragt.

Quelle: Frank Peter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Karen Schwenke
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kommentar

Stellen Sie sich vor, Sie sind drei Jahre alt, versuchen sich in einer Kita zurechtzufinden. Es gelingt aber nicht, weil alles fremd ist: Sprache, Rituale, Bilder an der Wand, das Essen, die Gerüche.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3