6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kleine Wochenmärkte in Not

Gaarden und Elmschenhagen Kleine Wochenmärkte in Not

Immer weniger Händler kommen zu den kleinen Wochenmärkten in den Stadtteilen. Dadurch entstehen Lücken, die diese Märkte unattraktiv machen. Auch die Nahversorgung in den Quartieren leidet darunter, weil der Einzelhandel nicht mehr überall ein ausreichendes Angebot vorhält.

Voriger Artikel
Marine bündelt ihre Schlepper
Nächster Artikel
Service und Beratung unter einem Dach

Schon seit 30 Jahren mit Blumen dem Wochenmarkt: Die Schwägerinnen Johanna und Ursula Schindler vom Blumenstand Inge Mirold.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3