7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
„Homburg“ bleibt in Frauenhand

Kommandantinnen-Wechsel „Homburg“ bleibt in Frauenhand

Der Marinestützpunkt Kiel hat ein modernes Alleinstellungsmerkmal: Frauen in Führungspositionen sind hier Alltag. Am Donnerstag gab es erstmals eine Bootsübergabe von Frau zu Frau: Korvettenkapitän Inka von Puttkamer übergab die „Homburg“ an Kapitänleutnant Anna Prehn.

Voriger Artikel
Unbekannter bedrängte Frau: War es der Exhibitionist?
Nächster Artikel
Flohmarkt greift Nichtschwimmern unter die Arme

Von Frau zu Frau: Kapitänleutnant Anna Prehn (links) übernahm in Kiel das Kommando über die Besatzung des Minenjägers „Homburg“ von Korvettenkapitän Inka von Puttkamer. Kommandantinnen gibt es bislang nur in Kiel.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3