1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Die Stadt will Nägel mit Köpfen machen

Kreativwirtschaft Die Stadt will Nägel mit Köpfen machen

Die kreative Arbeit von Künstlern, Software-Entwicklern oder Designern soll in Kiel nicht länger nur im Verborgenen vonstatten gehen. Nach einem einstimmig verabschiedeten interfraktionellen Antrag von SPD, Grünen, SSW, CDU und FDP soll die Verwaltung die Förderung der Kreativwirtschaft mit Nachdruck vorantreiben.

Voriger Artikel
Rock und Regen beim Bootshafensommer
Nächster Artikel
Bumerangwerfer ermitteln ihre Weltmeister

Ganz neu in der Alten Mu sind (von links) Maria, Julia, Emma und Cyntia von der Galerie Seepferdchen, in der unter anderem Produkte aus den Werkstätten und Kunsträumen der Alten Mu ausgestellt und verkauft werden.

Quelle: Kerstin Tietgen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3