12 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Ein „Treff.Punkt“ im Herzen der Leserschaft

Kundenhalle der Kieler Nachrichten Ein „Treff.Punkt“ im Herzen der Leserschaft

Die Kundenhalle der Kieler Nachrichten am Asmus-Bremer-Platz wird zum „Treff.Punkt“. In loser Folge veranstaltet das Medienhaus für seine Leser informative Abende. Das können Autorenlesungen, populärwissenschaftliche Vorträge, Gesprächskonzerte oder auch Diskussionen zu aktuellen Themen sein.

Voriger Artikel
Schleichendes Gift aus der Pfeife
Nächster Artikel
Polizei sichert drei Kilogramm Marihuana

Kirstin Warschau liest im Treff.Punkt.

Quelle: Marco Ehrhardt

Kiel.  Die moderierten Treffpunkt-Abende sollen ab 19 Uhr in kompakten anderthalb bis zwei Stunden die Besucher – wo irgend möglich – auch mit ihren Fragen und Anmerkungen zu Wort kommen lassen. Die Eintrittspreise sind zwischen fünf (Vorträge, Diskussionen) und neun Euro (Lesungen, Gesprächskonzerte) bewusst moderat gehalten.

 Spannung ist gleich zu Beginn garantiert: Am 13. April lädt der „Treff.Punkt“ drei Krimi-Autorinnen aus der Region zum Austausch ein. Moderiert vom Redakteur und passioniertem Bücherwurm Thomas Paterjey stellen Kirstin Warschau, Angelika Svensson und Ute Haese als „Ladies in Dead“ ihre Romane „Ostseewut“, „Kielgang“ und „Fisch und fertig“ vor.

 Warschaus „Ostseewut“ war vor einem Jahr als Vorabdruck der Fortsetzungsroman in den Kieler Nachrichten und der Segeberger Zeitung. Die Kieler Autorin, Jahrgang 1965, führt ihre Kommissarin Olga Island auf der Suche nach einer verschwundenen Frau an den Plöner See, die Werft auf dem Ostufer und in die Disco-Meile an der Bergstraße ...

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Dr. Christian Strehk
Kulturredaktion

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3