10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ein weiterer Meilenstein für den Segelstandort Kiel

Landesförderung Ein weiterer Meilenstein für den Segelstandort Kiel

Schleswig-Holstein fördert den Segelstandort-Umbau Kiel mit zwei Millionen Euro. „Wir unterstützen die Landeshauptstadt Kiel darin, den Segelstandort Schilksee zu stärken – auch ohne die Olympischen Spiele“, sagte Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) am Freitag. Der neue Anleger ging zugleich in Betrieb.

Voriger Artikel
Fahrten auf den Rathausturm abgesagt
Nächster Artikel
Mit 17 Tonnen gegen den Wind

Die offizielle Schlüsselübergabe: (v.l.). Dr. Carsten Krage, 1. Vorsitzender Kieler Yacht-Club, Andy Lochbrunner, Ulf Kämpfer, Torsten Albig und Gerwin Stöcken.

Quelle: Christian Beeck
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Florian Sötje
Volontär

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Fördedampfer in Schilksee
Foto: Lutz Oschmann (links), Sabine Schirdewahn und Ulf Kämpfer weihten den neuen Fähranleger in Schilksee nach weniger als einem Jahr Bauzeit ein.

Die Kieler Fördeschifffahrt ist das Sorgenkind des öffentlichen Personennahverkehrs der Landeshauptstadt. Die Schiffe sind überaltert, viele Anleger sind marode und die Fahrpläne nicht zeitgemäß. Ein erster Schritt ist die Modernisierung der Fähranleger. In Schilksee gab es am Montag eine feierliche Einweihung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3