8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Kiel peppt Markenzeichen auf

Landeshauptstadt Kiel peppt Markenzeichen auf

In blauen Buchstaben spiegelt sich das Wort „Kiel“ im Wasser: Ein neues Design soll das rote Stadtwappen ablösen. Die Zustimmung der Ratsversammlung am 21. Januar gilt als sicher.

Voriger Artikel
Sorge um Sicherheit und Bürgernähe
Nächster Artikel
„Gorch Fock“ einmal ohne Segel

Oliver Boy und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (rechts) stellten das neue Kiel Logo vor. Die Agentur hat mit der Stadt zusammen einen Plan zur Einführung des Logos für die Verwaltung erstellt und die Wort-Bild-Marke in zwei Varianten beim Europäischen Patentamt angemeldet.

Quelle: Sonja Paar

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kommentar

Zwei Jahre nach ihrem Start wird immer noch über Sinn oder Unsinn der Standort-Dachmarke „Der echte Norden“ diskutiert. Das allein zeigt, dass der Slogan so schlecht nicht sein kann. Denn ein entscheidendes Ziel der Werbestrategen wurde schon erreicht: erhöhte Aufmerksamkeit für Schleswig-Holstein.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3