25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Schrevenpark funkelte wieder

Laternenumzug der KN Schrevenpark funkelte wieder

Über tausend Kinder und Erwachsene flanierten am Mittwochabend mit ihren Laternen durch den Schrevenpark und verwandelten ihn in einen funkelnden Märchenort. Angeführt vom Takt des Friedrichsorter Spielmannszugs und des Spielmannszugs des NDTSV Holsatia Kiel erlebten Laternen-Gänger den Höhepunkt der Herbstsaison.

Voriger Artikel
Im Schrevenpark leuchtet es wieder
Nächster Artikel
Gefährdet die Fußball-Affäre Olympia?

Über tausend Kinder und Erwachsene flanierten am Mittwochabend mit ihren Laternen durch den Schrevenpark und verwandelten ihn in einen funkelnden Märchenort.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel. Wo man auch hinblickte beherrschten leuchtende Fabelwesen den Park. Die einen trugen schimmernde Einhörner, die anderen Drachen, Eulen und zauberhafte Fledermäuse durch die Dunkelheit. Und wie im Laternen-Lied schwirrten auch Sonne, Mond und Sterne durch die Luft. Wer unvorbereitet kam, konnte sich eine kostenlose Laterne am KN-Stand holen.

Die Jugendfeuerwehr Altenholz sorgte mit strahlenden Fackeln für die Sicherheit der Kleinen. Auch im Schreventeich spiegelte sich das Lichtermeer. Hier und da passierte auch ein kleines Unglück und die mühsam gebastelte Figur verabschiedete sich von ihrem Stab. Übrig blieben einzig die kleinen Glühlämpchen, die zwischen bunten Wesen und Figuren umherschwebten und trotz fehlender Bekleidung wie kleine Irrlichter für funkelnde Lichtmomente sorgten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Alev Doğan
Volontärin

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3