5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Vermisster 19-Jähriger ist tot

Leiche gefunden Vermisster 19-Jähriger ist tot

Traurige Gewissheit: Der vermisste 19-Jährige aus Kirchbarkau im Kreis Plön ist tot. Seine Leiche wurde im Schleusenbereich des Nord-Ostsee-Kanals in Kiel gefunden.

Voriger Artikel
Strategien gegen den Winterblues
Nächster Artikel
Auto landet auf Leitplanke

 Die Leiche des vermissten 19-Jährigen aus dem Kreis Plön wurde im Schleusenbereich gefunden.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde der Leichnam bereits am 20. Februar gefunden. Die anschließende rechtsmedizinische Untersuchung ergab, dass es sich bei dem Toten um einen seit dem 26. Dezember 2015 vermissten 19-Jährigen aus dem Kreis Plön handelt.

Eine Straftat, die zum Tode des Mannes führte, schließt die Kriminalpolizei aus. Die Polizei hatte im Dezember und Januar das Gebiet zwischen den Hochbrücken und Schleusen mehrfach ohne Erfolg mit speziell ausgebildeten Suchhunden und Tauchern abgesucht, nachdem das Auto des 19-Jährigen im Dezember an der Holtenauer Hochbrücke entdeckt wurde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3