4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Lösungssuche für „hässlichsten Ort Kiels“

Susanne Gaschke traf Planer Lösungssuche für „hässlichsten Ort Kiels“

OB-Kandidatin Susanne Gaschke (SPD) hatte in den Kieler Nachrichten die Gaardener Fußgängerbrücke als hässlichsten Ort von ganz Kiel bezeichnet. Nun suchte sie mit Wulf Dau-Schmidt, dem Planer der Brücke, nach einer Lösung. Der Ort soll nicht mehr länger als Angstraum und Ekelort wahrgenommen werden.

54.313765 10.1397
Google Map of 54.313765,10.1397
Mehr Infos
Nächster Artikel
Blamage für Kiel: Straßenschild ist fehlerhaft

Angstraum und Ekelort: Passanten monierten im Gespräch mit der OB-Kandidatin Susanne Gaschke den Zustand des Fahrstuhls. Unten endet die Brücke in einer Parkplatzbrache.

Quelle: Sascha Klahn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christian Hiersemenzel
Landeshaus-Korrespondent

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Oberbürgermeisterwahl in Kiel
Foto: Susanne Gaschke oder Gert Meyer: Am Sonntag hat Kiel die Wahl.

Im Kampf um das Kieler Oberbürgermeister-Amt fällt am Sonntag die Entscheidung in der Stichwahl: Dabei geht die SPD-Kandidatin Susanne Gaschke gegen den CDU-Herausforderer Gert Meyer als Favoritin ins Rennen. Bis zuletzt versuchen beide, auch Wechselwähler zu mobilisieren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr