20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Polizist bei Unfallaufnahme verletzt

Mann übersah Polizeiauto Polizist bei Unfallaufnahme verletzt

Ein Polizist wurde am Donnerstag an der B76 in Kiel schwer verletzt. Der Beamte nahm gerade einen Verkehrsunfall auf. Ein Pkw-Fahrer übersah vermutlich die Unfallstelle und fuhr in den Streifenwagen.

Voriger Artikel
Spielhallenraub nach Festnahme gestanden
Nächster Artikel
Raubüberfall mit Messer

Bei der Aufnahme eines Unfalls wurde ein Polizist von einem anderen Pkw verletzt.

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Ein Pkw war gegen 6.10 Uhr auf der B 76 in Höhe der Ausfahrt Kronshagen-Süd in Fahrtrichtung Norden von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gerutscht. Bei der Aufnahme des Unfalls ging der 57-jährige Polizeibeamte gegen 6.40 Uhr an den Kofferraum des VW-Passat, an dem das Blaulicht und die Warnblinker eingeschaltet waren.

Der 52-jährige Fahrer eines Smart erkannte die Unfallstelle vermutlich zu spät und fuhr in diesem Moment auf den Streifenwagen auf. Der Polizeibeamte verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Der Fahrer des Smart blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Sachschaden an beiden Pkw wird auf ca. 2000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3