20 ° / 14 ° stark bewölkt

Navigation:
Letztes Manöver für Schnellboote

Marine in Kiel Letztes Manöver für Schnellboote

Die deutsche Marine nimmt mit sechs Schnellbooten am internationalen Seemanöver "Joint Warrior" (11. bis 24. April) vor Schottland teil. Dafür mussten die Schnellboote „Puma“, „Zobel“, „Frettchen“, „Hyäne“, „Wiesel“ und „Hermelin“ in der Nacht zu Mittwoch den Nord-Ostsee-Kanal passieren.

Voriger Artikel
„Sealander“ startet Probetörns
Nächster Artikel
Polizei kontrollierte 320 Fahrzeuge

Die Schnellboote der Marine sind auf dem Weg zu einer Nato-Übung vor Schottland.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Die sechs Einheiten sollen bis Dezember nächsten Jahres außer Dienst gestellt werden. Damit endet die Ära der Schnellboote in Deutschland.

Für das Manöver „Joint Warrior“ sind die sechs Boote noch einmal komplett ausgerüstet worden und haben sich zu einem gemeinsamen Verband am Dienstag vor Kiel getroffen. Bei der Nato-Übung sollen sie auch ihre Flugkörper vom Typ MM38 Exocet noch einmal zum Einsatz bringen. Unterstützt werden die sechs Boote dabei vom Tender „Werra“ aus Kiel.

Das Manöver startet nach Mitteilung der britischen Marine am 11. April in den Gewässern vor Schottland. 55 Schiffe und Boote sowie 70 Flugzeuge und Hubschrauber aus 13 Nationen sind beteiligt. Darunter auch zwei der drei maritimen Einsatzverbände der Nato. Aus Kiel sind zusätzlich die Minensucheinheiten „Auerbach“ und „Bad Bevensen“ sowie der Tanker „Spessart“ an Joint Warrior beteiligt.

Nach Angaben der britischen Marine sollen 13000 Soldaten an dem größten Seemanöver im nördlichen Atlantik beteiligt werden. Nach dem Ende von „Joint Warrior“ wird ein Teil der Einheiten zu weiteren Manövern in die Ostsee fahren, wo Mitte Mai Übungen im Baltikum sowie vor der dänischen, polnischen und deutschen Küste beginnen.

Die Schnellboote werden nach Besuchen in London und Hamburg am 13. Mai wieder in Warnemünde zurückerwartet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige