23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Dreidimensional auf Darwins Spuren

Mediendom Kiel Dreidimensional auf Darwins Spuren

Besucher des Mediendoms der Fachhochschule Kiel können Charles Darwin seit längerem auf seiner großen Expeditionsreise „Rätsel des Lebens“ begleiten. Mittels elektronischer Shutterbrillen wird diese abenteuerliche Reise um die Welt jetzt erstmals als 3D-Video erlebbar. Premiere ist am Sonntag.

Voriger Artikel
Beweise für Betrug reichen nicht
Nächster Artikel
Letzter Saisonhöhepunkt auf den Brettern

Hannah Cristiansen gehörte am Dienstag zu den ersten Besucherinnen, die Charles Darwin auf seiner abenteuerlichen Entdeckungsreise an Bord der „HMS Beagle“ durch eine elektronische Shutterbrille in 3 D begleiten konnte.

Quelle: Volker Rebehn

Kiel. Man möchte nach den Quastenflossern greifen, die mitten durch den Raum zu schweben scheinen und dann wieder in die dunkle Meerestiefe abtauchen. Oder Charles Darwin die Hand schütteln, als der in seinem Büro von seinen Reisen erzählt. Mediendom-Direktor Eduard Thomas ist sich sicher: „Unsere Besucher gehen nach dem Film mit schöneren, tieferen Eindrücken nach Hause“.

 Möglich macht’s die Technik: Die elektronischen Shutterbrillen machen die Bilder der sechs Projektoren jeweils 60-mal in der Sekunde abwechselnd dem linken und dann dem rechten Auge zugänglich. So ist es möglich, auch runde 360-Grad-Projektionsflächen mit einem zusätzlichen 3D-Effekt zu bespielen. „Rätsel des Lebens“ ist dafür hervorragend geeignet.

 Charles Darwin (1809-1882) gilt als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler. Seine Ende 1831 begonnene Reise, die ihn in fast fünf Jahren auf der „HMS Beagle“ in die damals entlegensten Winkel der Erde führte, wurde zugleich Schlüsselerlebnis und Grundlage für sein späteres Werk. Sein Hauptwerk „Die Entstehung der Arten“ stellte einen entscheidenden Wendepunkt in der Geschichte der modernen Biologie dar.

 Die 40-minütige Darwin-Produktion, entstanden in der niederländischen Animationsschmiede „Mirage 3D“, zeigt den Besuchern in atemberaubenden Bildern die Schönheit der Erde. Sie werden zudem Zeuge, wie der junge Naturwissenschaftler auf seiner Reise Stück für Stück die „Rätsel des Lebens“ löst.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Neue Show im Mediendom
Foto: Pädagogin Berit Thomas und Fabian Schrader, Studierender im FH-Fachbereich Medien, haben die neue Show für Schulklassen, Familien und Erwachsene „Im Reich der Planeten“ maßgeblich mitentwickelt.

Der Mediendom der Fachhochschule (FH) Kiel wird zu einem fliegenden Klassenzimmer: In der neuen Show „Im Reich der Planeten“ dringen die Besucher nicht nur an Himmelskörpern vorbei weit ins Weltall vor. Mit dem im Mediendom selbst entwickelten pädagogischen Konzept sollen sie das Beobachtete auch verstehen lernen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3