21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Mehr als nur gesundes Essen

Kinderküche auf Tour in Gaarden Mehr als nur gesundes Essen

Schürzen, Gemüsemesser und Kochlöffel, sämtliche Lebensmittel, aber auch Ernährungspyramide und Geschmacksquiz. Die Kinderküche auf Tour hat alles dabei, was wichtig ist für gutes und gesundes Essen. In diesen Tagen macht das Präventionsprojekt des Deutschen Kinderschutzbundes Schleswig-Holstein mehrfach Station in der Fröbelschule.

Voriger Artikel
Freibier für den schnellsten Operateur
Nächster Artikel
Damit Kinder richtig reagieren

Mahlzeit: Die Schüler der Fröbelschule haben nicht nur gemeinsam gegessen, sondern vorher auch gemeinsam gekocht.

Quelle: Martin Geist

Kiel. Die Fröbelschule ist in Kiel eine von mehreren Bildungseinrichtungen, die in speziellen DaZ-Klassen „Deutsch als Zweitsprache“ vermitteln. Klassenlehrerin Jana Ströming betreut derzeit 18 Kinder zwischen acht und 13 Jahren, viele davon aus Syrien, manche aus Afghanistan, Pakistan und verschiedenen osteuropäischen Ländern.

 Hoffnungslos überladene Schiffe, der Anblick von über Bord gehenden und ertrinkenden Menschen und andere traumatische Geschehnisse stecken vielen dieser Kinder in den Knochen. Jana Ströming definiert deshalb ihren Job nur zum Teil über die Vermittlung von Sprachkenntnissen. „Es geht um Menschlichkeit“, sagt sie. „Wir sind schließlich die ersten, die sich um diese Kinder kümmern.“

 Gut, dass es die Kinderküche auf Tour gibt, findet unter diesem Aspekt die engagierte Pädagogin. Zwar lernen die Kinder dabei so allerhand über schmackhaftes, preiswertes und zugleich hochwertiges Kochen, genauso wichtig ist aus Sicht der Ernährungsexpertin Sabrina Küchler aber etwas anderes. „Einfach Spaß haben“, das sei gerade für diese Kinder ein Wert an sich, meint die Ökotrophologin.

 Geschmeckt hat es natürlich auch. Apfel-Möhren-Salat, Vollkornbrötchen, Gemüseschnecken und mit Schokolade überzogene Obstspieße ließen gestern keine Wünsche offen bei den jungen Köchinnen und Köchen. Station in der Fröbelschule macht die mobile Kinderküche noch zwei weitere Male. Und auch sonst ist der Kastenwagen ordentlich unterwegs im Land. Nicht zuletzt dank der Coop-Stiftung „Unser Norden“, die dieses Projekt traditionell fördert. Coop-Vorstandsvorsitzender Thorsten Tygges überreichte an den Kinderschutzbund jetzt wieder einen Scheck über 10.000 Euro.

 Unterdessen bemühen sich die Verantwortlichen für die derzeit 160 Kinder in zehn Kieler DaZ-Klassen auch sonst darum, ihren Schützlingen möglichst schöne Erlebnisse zu bieten: Besuche im Schwimmbad oder im Theater gehören dazu und überhaupt alles, was ein bisschen Leichtigkeit bedeutet. Eine enge Zusammenarbeit gibt es dabei mit dem für die Flüchtlingsbetreuung in Kiel zuständigen Christlichen Verein, aber auch mit der Arbeiterwohlfahrt und der Deutschen Angestellten-Akademie.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige