18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Meterhohe Fontäne in Schilksee

Stadtwerke Kiel Meterhohe Fontäne in Schilksee

In Schilksee wurde in der Straße Langfelde durch den unsachgemäßen Abbau eines Standrohrs eine meterhohe Fontäne aus einem Hydranten verursacht. Die Kieler Stadtwerke mussten am Mittwochnachmittag für eine Viertelstunde das Wasser in dem Bereich abstellen.

Voriger Artikel
Polizeistation Friedrichsort überraschend geschlossen
Nächster Artikel
Mit dem Wasserschlauch gegen Monsterjäger

Eine meterhohe Fontäne konnte Anwohner Olaf Dobrick von seinem Balkon beobachten.

Quelle: Olaf Dobrick

Kiel. "Eine Drittfirma hat sich von uns ein Standrohr geliehen und dies nicht richtig entfernt, dadurch ist die Wasserfontäne entstanden", erklärt Sönke Schuster, Stadtwerke-Sprecher.

Zwischen 14 und 15 Uhr kam es für die Anwohner zu dem spektakulräen Anblick durch die rund 15 Meter hohe Fontäne. Diese kommt nach Angaben von Schuster durch den hohen Druck zustande, der das Wasser sonst in die höheren Stockwerke katapultiert.

Nach der Alarmierung der Stadtwerke musste das Wasser für eine Viertelstunde abgestellt werden, damit der Hydrant ebenfalls abgestellt werden konnte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3