8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Ein vorausschauender Turnverein

Mettenhof Serie Ein vorausschauender Turnverein

Mit einer Festwoche vom 19. bis 27. September feiert der Turn- und Sportverein Hasseldieksdamm/Mettenhof sein 50-jähriges Bestehen. Mit Mitmachaktionen aller Art präsentieren sich alle Sparten des Vereins. Gegründet worden war der TuS H/M am 23. September 1965 in der Gaststätte „Waldesruh“.

Voriger Artikel
Die Getränke sind schon kalt gestellt
Nächster Artikel
Gedenktafel für Einstein enthüllt

Hans-Jürgen Bauer, Vorsitzender des Turn- und Sportvereins Hasseldieksdamm/Mettenhof (re.) und Vorgänger Dieter Kapelke (Vorsitz von 1996-2002) planen das Festprogramm des TuS H/M.

Quelle: Jennifer Ruske

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Serie Mettenhof
Foto: Ein halbes Jahrhundert ist die Grundsteinlegung für das Neubaugebiet Mettenhof her. Das wird an diesem Sonnabend groß gefeiert. Auf das Stadtteilfest freuen sich auch schon die Kinder der Grundschule am Göteborgring.

Drei Schläge mit dem Grundsteinhammer gaben das Startsignal: Während der Kieler Woche 1965 legte Maurer Jürgen Florinski den Grundstein für ein gewaltiges Wohnungsbauprojekt, das aus der kleinen Siedlung Mettenhof Kiels bevölkerungsreichsten Stadtteil machen sollte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3